+49 40 64 42 42 15

News Blog

Stay informed.

Agile Change Manager - Navigieren in Zeiten von Disruption & Wandel
20.03.2020 08:03
von Anna Fasshold

Agile Change Manager - Navigieren in Zeiten von Disruption & Wandel

ACADEMY 4 EXCELLENCE  |  passion for people development

Navigieren durch den Wandel

Organisationen steuern das Ziel an, wettbewerbs- und zukunftsfähig aufgestellt zu sein. In den aktuellen Zeiten der Corona-Krise wird sehr deutlich, wie wichtig dies ist. Auf der anderen Seite bedeutet dieses Ziel, - beziehungsweise der Weg zu diesem Ziel - dass Personen, Teams und Organisationen mit tiefgreifenden Veränderungen umgehen müssen. Bisher gewohnte Abläufe werden plötzlich in Frage gestellt und - teilweise ganz ad hoc - umgestellt. Auch Zuständigkeiten und Aufgaben können sich ändern und oft wird eine neue Art von People Leadership benötigt. Lassen sich all diese Veränderungen überhaupt managen? Falls ja, wie genau?

Zunächst werfen wir einen Blick auf den Begriff "managen". Dieser stammt aus dem Englischen und lässt sich übersetzen in "bewältigen", "leiten", "bewerkstelligen" oder "handhaben" (vgl. Duden). Synonym werden Begriffe wie "aufbauen", "weiterbringen", "unterstützen" oder "betreuen" genutzt.

Doch ist es so einfach, eine Transformation "zu leiten", "zu handhaben", oder zu "betreuen? Unsere Erfahrung zeigt uns, dass mit Veränderungen immer wieder Sorgen, Ängste und Verunsicherung bei den Betroffenen einhergehen. Wenn wir nicht einschätzen können, was der Wandel für uns bedeutet und weshalb dieser überhaupt notwendig ist, dann stehen wir vor diesem wie unsere Vorfahren vor dem berüchtigten Säbelzahntiger.

Wir verfolgen deshalb die Annahme: „Wie gelingt Veränderung ohne Emotionen? Genauso gut wie Segeln ohne Wind!“ (Ira Rueder).

Ein hilfreicher Begleiter, beim "Segeln auf hoher See" ist - neben dem zuletzt von uns vorgestellten Agile Coach - der Agile Change Manager. Wir werfen im Folgenden einen genaueren Blick auf dieses Jobprofil, welches uns aktuell immer öfter begegnet. Wie genau "managed" der Agile Change Manager auf agile Weise z.B. traditionelle Organisationen, die sich hin zu agilen Organisationen entwickeln wollen? Mit welcher Haltung schafft er es z.B. Transformationen, wie einen digitalen Wandel oder einen Kulturwandel voranzutreiben?

Perspektive: Navigieren der Transformation

Wir verstehen den Agile Change Manager als einen Prozessbegleiter, der einen ganzheitlichen Blick auf der Meta-Ebene einnimmt - und demnach "durch den Change navigiert". Sein Hauptaugenmerk liegt darauf, den Wandel zu gestalten und die benötigte Unterstützung zu leisten. Ziel ist es, dadurch einen anhaltenden Lernprozess bei Personen, Teams und Organisationen anzuregen. Anzumerken ist, dass der Agile Change Manager nicht für fachliche Lösungen verantwortlich ist.

Fokus & Tätigkeiten des Agile Change Managers

In seiner Tätigkeit fokussiert sich der Agile Change Manager hauptsächlich auf die Organisationsebene. Er arbeitet eng mit dem Personalbereich und der oberen Führungsebene zusammen, um Transformationskonzepte - wie z.B. die Change Architektur, das Organisations- oder Change-Design, oder den Kommunikationsplan - zu erstellen. Indem er diesen Veränderungsprozess steuert, stärkt er eine neue Organisationskultur. Er ist verantwortlich dafür, ein Umfeld oder einen Rahmen für die Transformation zu schaffen und sichert somit schlussendlich die Veränderungsfähigkeit der Organisation.

Mindset & Prinzipien des Agile Change Managers

Der Agile Change Manager sollte sich nach unserem Verständnis durch ein bestimmtes Mindset auszeichnen und nach gewissen Prinzipien handeln, die wir folgend zusammengefasst haben:

  • Fokus auf den Veränderungsprozess haben
  • Systematische Haltung sowie situative Flexibilität gewährleisten
  • Ein richtiges Maß bei der Arbeit in Spannungsfeldern finden
  • Nicht nach "richtig oder falsch" sondern “sowohl-als-auch“ suchen
  • Perspektiven zwischen den Ebenen "Organisation", "Team" und "Person" wechseln
  • Eine übergeordnete Prozessperspektive einnehmen und dabei die Meta-Ebene sowie die Details beachten
  • Eine neue und nachhaltige Lernkultur etablieren

Dabei handelt der Agile Change Manager nach dem agilen Mindset und fördert dieses auch in der Organisation. 

Rollen des Agile Change Managers

Der Agile Change Manager sollte fähig sein, in "verschiedene Rollen zu schlüpfen" - ja nachdem, was der Auftraggeber oder die Situation fordert. Folgende Rollen können dabei notwendig sein:

  • Agiler Organisationsentwickler
  • Agiler Coach
  • Agiler Innovator
  • Agiler Moderator
  • Berater
  • Stratege

In Krisenzeiten, in Zeiten tiefgreifenden Wandels oder wenn ein hoher Veränderungsdruck herrscht, ist der Agile Change Manager unserer Meinung nach der ideale Navigator, um erfolgreich "durch den Change zu segeln".

Auf dem Weg in die Transformation, ist er der ideale Wegbereiter, Unterstützer und Betreuer, der Organisationen weiterbringt. Schließlich sind ihm (emotionale) Seegänge wohl bekannt und er nutzt die richtige Haltung und die passenden Tools, um konstruktiv damit umzugehen. Denn Veränderung ohne Emotionen gelingt genau so gut, wie Segeln ohne Wind.

 

Sie haben Interesse an einer kompakten und praxisorientierten Ausbildung zum Agile Change Manager?

Hier werden Sie fündig: Agile Change Manager & Systemischer Organisationsentwickler. Ausbildung.

 

Literaturtipps:

  • Laloux. Reinventing Organizations. Ein illustrierter Leitfaden sinnstiftender Formen der Zusammenarbeit. 2017
  • Oestereich/C. Schröder. Agile Organisationsentwicklung. Handbuch zum Aufbau anpassungsfähiger Organisationen. 2020

Zurück

Copyright © ACADEMY 4 EXCELLENCE | Ira Rueder