+49 40 64 42 42 15

News Blog

Stay informed.

Mission Motivation: So motivieren Profis
11.11.2017 12:11
von Ira Rueder

Mission Motivation: So motivieren Profis

ACADEMY 4 EXCELLENCE  |  Agile. Individual. Leadership. Coaching.

Motivation: Ein Geheimagent plaudert aus dem Nähkästchen

Ein V-Mann ist ein Verbindungs- oder Vertrauensmann. Sein Auftrag: mit Menschen sprechen, ihre Motive verstehen, ihr Vertrauen gewinnen, andere zu einem gewünschten Handeln motivieren. Vertrauensvolle Beziehungen sind das Fundament seiner Arbeit. Ohne Vertrauen geht nichts.

Leo Martin hat viele Jahre als Geheimagent gearbeitet. Das Zusammenspiel von Vertrauen und Motivation erklärt er so: "Menschen müssen gerührt werden, nicht geschüttelt.“ Wer andere motivieren will, muss sie „be-rühren“. Er muss Menschlichkeit zeigen und auch einmal etwas Persönliches erzählen. Damit macht er sich angreifbar, das ist richtig. Zugleich gibt er jedoch einen Vertrauensvorschuss – und öffnet damit sein Gegenüber, seinerseits Vertrauen zu verschenken. Zug um Zug baut er auf die Art eine vertrauensvolle und motivierende Beziehungen auf. 

Vertrauen: Voraussetzung wenn Sie andere motivieren wollen

Vertrauen gewinnen, Vertrauen verschenken – ohne Offenheit ist dies undenkbar. Außerdem wichtig: eine generell positive Einstellung zum anderen. Einfach und prägnant haben das Eric Berne und Thomas Harris zusammengefasst. Beide sind die Begründer der Transaktionsanalyse, einer Methode der Kommunikationspsychologie. Mit dem Slogan „Ich bin O.K., du bist O.K.“ sind sie bekannt geworden.

Ein verbreitetes Missverständnis stellt sich einer motivationsfördernden Haltung in den Weg. Es ist der Glaube, dass andere Menschen mit den gleichen Augen auf die Welt blicken wie man selbst: „Du denkst wie ich“. - Keineswegs, kann man da nur sagen. Jeder Mensch denkt und fühlt anders. Jeder nimmt seine Umwelt auf einzigartige Weise wahr. Er ist geprägt von persönlichen Fähigkeiten, Ideen und Visionen. Daher gibt es so viele Wahrheiten wie es Menschen gibt.

Wenn Sie andere motivieren wollen – etwas Mitarbeiter – kommt es darauf an, sie genau so zu akzeptieren und zu respektieren wie sie sind. Jeder Mitarbeiter ist ebenso wie Sie ein Mensch mit individuellen Wahrheiten und einer persönlichen, konstruktivistischen Weltsicht.

Andere für sich gewinnen

Wenn es überhaupt ein Geheimnis dafür gibt, andere zu motivieren und für sich zu gewinnen, das dies: Schenken Sie Ihrem Gegenüber Wertschätzung und führen Sie Ihr Gespräch auf Augenhöhe.

Sicherheit und Wertschätzung zählen zu den Grundbedürfnissen eines jeden Menschen. Sie sind die unentbehrliche Grundlage für stabile Beziehungen. Zugleich stecken sie den Rahmen für einen motivierenden Arbeitsplatz ab. So gelingt ihnen die Umsetzung in die Praxis:

11 Prinzipien für vertrauensvolle Verbindungen und wertschätzende Beziehungen

  1. Beobachten: Vermeiden Sie, zu kritisieren, zu urteilen oder abzuwerten. Es gilt: Ich bin OK, du bist OK!
  2. Zeigen Sie aufrichtiges Interesse am anderen.
  3. Verschenken Sie ehrliche Anerkennung.
  4. Hören Sie gut zu und ermuntern andere, von sich zu erzählen.
  5. Fokussieren Sie sich auf die Stärken des anderen, nicht auf dessen Entwicklungsfelder.
  6. Halten Sie Ihre Versprechen und Zusagen immer ein.
  7. Denken Sie positiv und lassen sich nicht von negativen Stimmungen beeinflussen.
  8. Üben Sie Zuversicht und bestärken Sie andere darin, ihre Herausforderungen zu meistern.
  9. Schaffen Sie positive Erlebnisse für andere.
  10. Lassen Sie andere stets gut aussehen und geben ihnen Raum, ihr Gesicht zu wahren.
  11. Unterstützen Sie andere Menschen darin, sich zu entwickeln und weiter zu kommen.

Zum Seminar: Motivation steigern - erfolgreich im Flow

Literaturtipp:
"Vertrauen führt - Worauf es im Unternehmen wirklich ankommt." Reinhard Sprenger, Campus, Frankfurt, 2007
"Ich krieg dich! Menschen für sich gewinnen - ein Ex-Agent verrät die besten Strategien." Leo Martin, Ariston, München, 2011

Zurück

Copyright © ACADEMY 4 EXCELLENCE | Ira Rueder