+49 40 64 42 42 15

News Blog

Stay informed.

Top-Manager - einsame Spitze?
06.06.2016 18:06
von Ira Rueder

Top-Manager - einsame Spitze?

ACADEMY 4 EXCELLENCE  |  Agile. Individual. Leadership. Coaching.

Auf dem Gipfel ihrer Karriere sind Manager meist auf sich gestellt. Wie gehen Sie damit um?

Zu Beginn der Karriere steht der Traum von der Position an der Spitze und alles, was dazu gehört: Anerkennung, Gestaltungsmöglichkeiten, Prestige.

Auch wenn das Ziel attraktiv bleibt, nimmt unterwegs der Glanz ab. Zum Alltag von Führungskräften gehören Machtspiele, Mikropolitik und Hidden Agendas.

Dazu kommt die Verantwortung in Change und Krisen-Zeiten. Führungskräfte kommen ins Grübeln: Sehen und beurteilen sie die Dinge richtig? Haben sie etwas Wichtiges übersehen? Was ist, wenn sie falsch liegen? Bei Fehleinschätzungen sind je nach Unternehmensgröße Hunderte von Menschen betroffen.

Oft wissen sie noch nicht einmal hinterher, ob sie es richtig gemacht haben.

Auch die Freiheitsgrade sind geringer als zu Beginn gedacht: Aufsichtsrat, Anteilseigner, Mitarbeiter, Medien, Analysten sowie Quartalszahlen und Transparenzpflichten setzen enge Grenzen.

Und das Privatleben? - Ach, ja. Da war was.

Mitarbeiter gehen mit ihren Problemen zur nächsthöheren Instanz. Wohin aber gehen der Mann oder die Frau an der Spitze?

Gesucht: externer Gesprächspartner auf Augenhöhe

Gesucht ist ein Außenstehender, ein Gesprächspartner auf Augenhöhe; einer, der kompetent ist, jedoch keine eigenen Interessen im System verfolgt; einer, der das Abwägen und Fragen als Ausdruck von Verantwortungsbewusstsein einordnen kann und nicht gleich Schwäche unterstellt. So einer ist ein Coach.

Bereits vor fünf Jahren wurden 200 Führungskräfte auf der oberen und in der Top-Ebene danach befragt, wie sie ihre Situation wahrnehmen. Viele fühlen sich einsam. 100 Prozent wünschten sich einen Coach, nur 33 Prozent haben einen bekommen.

Die Studie "2013 Executive Coaching Survey" wurde von der Stanford University in Kooperation mit der Miles Group durchgeführt. Die gesamte Studie können Sie hier laden: Zum Download https://www.gsb.stanford.edu/faculty-research/publications/2013-executive-coaching-survey

Coaching hat sein Image seither deutlich verbessert. Dennoch sind die Potenziale noch nicht ausgeschöpft. "Wenn man bedenkt, wie wichtig es für den Unternehmenserfolg ist, dass Top-Manager die best-mögliche Beratung bekommen – und zwar unabhängig vom Executive-Board – dann ist es sehr bedenklich zu sehen, wie viele darauf verzichten.", sagt Steve Miles, CEO der Miles Group, und ergänzt: "Sogar die Besten der Besten haben ihre blinden Flecken und könnten ihre Performance dramatisch verbessern, wenn sie eine externe Perspektive hinzuziehen würden."

Coaching bedeutet: Im Reden die Gedanken sortieren und Ressourcen aufdecken

Obwohl Coaching im Trend liegt, tun sich viele Manager schwer, Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Vielfach liegt es in ihrer Persönlichkeit: Niemand kommt aus Versehen an die Spitze. Mit Blick auf ihre Persönlichkeit sind Manager oftmals Alphatiere – Menschen, die eigene Wege suchen und finden; die bereit sind, Verantwortung zu tragen; die ihre Arbeit und ihr Umfeld selbst gestalten wollen; die neue Lösungen suchen und sehen. Mit diesem Profil sind sie an die Spitze gekommen. Und jetzt sollen sie sich Hilfe suchen?

Schlaflose Nächte oder Druck im Magen kennen auch sie. Doch über solche Wehwehchen wollen sie nicht klagen. Als Mann oder Frau an der Spitze ist es ihre Aufgabe, Stärke zu demonstrieren. Wenn sie nicht wissen, wie es weiter geht – wer sonst?

Mit diesem Selbstbild verpflichten sie sich selbst. Doch Schlaflosigkeit, Unruhe, verminderte Leistungsfähigkeit und Schmerzen sind eindeutige Zeichen. Auch ein Manager braucht einmal ein offenes Ohr und einen Blick von außen.

Coaching unterstützt auf mehreren Ebenen: Im Reden ordnen Menschen ihre Gedanken und kommen aus der Gedankenspirale heraus. Außerdem weiten sie zusammen mit ihrem Coach ihr Sichtfeld. Sie entdecken Entwicklungsfelder und Ressourcen und finden so zu neuen Lösungen.

Coaching ist eine Investition in die persönliche Weiterentwicklung und leistet gleichzeitig einen intensiven Beitrag zur Steigerung der Wertschöpfung im Unternehmen.

Coaching Retreat for Executives

Zurück

Copyright © ACADEMY 4 EXCELLENCE | Ira Rueder